Start

Professionelle Unterstützung bei Beziehungsproblemen

Jede längere Beziehung oder Ehe muss auch schwierige Zeiten überstehen – immer wieder einmal gibt es Phasen, in denen es Streit gibt und die Anfordernisse, die die Partner an ihre Beziehung stellen, nicht mehr erfüllt sind. Der Streit basiert häufig nur auf Kleinigkeiten, kann aber zu einer echten Partnerschaftskrise führen. Dies wiederum führt zu Missverständnissen und Unverständnis auf beiden Seiten, wodurch das Verhältnis weiter leidet.

Ob der Haussegen tatsächlich schief hängt lässt sich an einigen Anzeichen festmachen. Kommt es beim Aufeinandertreffen ständig zu Streitereien, sprechen beide Partner kaum noch miteinander oder es kommt nur selten zu körperlichen Kontakten bzw. Zärtlichkeiten sind dies klare Anzeichen, dass eine Beziehung nicht mehr richtig funktioniert. Die Chancen auf Heilung sind im frühen Stadium einer Krise am besten, sodass sich betroffene Paare möglichst frühzeitig Hilfe suchen können.

Muss es denn gleich Scheidung sein?

Die Verschlechterung einer Beziehung ist ein längerer Prozess, der nicht von heute auf morgen vor sich geht. Vor allem verheiratete Paare mit Kindern sollten sich nicht gleich scheiden lassen, sondern versuchen, professionell mit der neuen, wenn auch denkbar schwierigen Situation umzugehen. Die Paarberatung gibt hier wichtige Anreize und baut Brücken über die Verstimmung und bestehende Beziehungsprobleme.

Eine Paarberatung kann über drei verschiedene Ansätze durchgeführt werden, die alle das gleiche Ziel erreichen – nur über eine andere Herangehensweise:

  1. Verhaltenstherapie: hier geht es darum, schädliche Handlungsmuster innerhalb der Beziehung aufzudecken und durch Alternativen zu ersetzen.
  2. Systemische Therapie: Im Laufe der Zeit verkrustet die Beziehung, sodass eine solche Therapieform helfen kann, die Beziehung neu zu beleben.
  3. Tiefenpsychologie: sind die Ursachen für die Beziehungskrise in Gefühlsmustern der Kindheit zu suchen, gilt es, diese zu identifizieren.

Über diese Möglichkeiten erhalten die Paare eine Arbeitsgrundlage, auf deren Basis sie ihre Beziehung neu aufleben lassen können.

Hilfe durch eine Paarberatung

Grundsätzlich geht es in einer Paarberatung darum, dass die Partner miteinander sprechen und sich zuhören, denn durch die ständigen Streitereien, die ihre Beziehung prägen, sprechen sie nicht mehr. In der Paartherapie wird ein gemeinsamer Weg gesucht, die Spirale aus Streit, gekränkter Eitelkeit und beleidigter Stille zu durchbrechen und wieder miteinander zu reden.

Die Grundvoraussetzung für eine gelungene Belebung der Beziehung mithilfe eines Paartherapeuten liegt darin, dass sich die Partner noch lieben und bereit sind, für ihre Beziehung zu kämpfen. Im Kern wird während der Paarberatung die Beziehung von hinten aufgerollt – begonnen mit der aktuellen Situation. Die Erfolgschancen einer Paartherapie stehen nicht allzu schlecht, etwa in etwa 40 bis 50% aller Fälle wird ein Weg gefunden, damit beide Partner wieder zueinander finden.

Wir helfen jetzt bei der Therapie der Spielsucht. In Zusammenarbeit mit DreamVegas und LTR Casino haben wir eine Methode entwickelt, um die Spielsucht im Frühstadium zu entdecken. Wenn Sie oder jemand aus Ihrer Familie an Glücksspielproblemen leidet - zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.